Die neue Zeitschrift „Demokratie gegen Menschenfeindlichkeit“ bietet eine Plattform für den gegenseitigen Austausch guter Ansätze aus Wissenschaft und Praxis gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Antisemitismus, Antiziganismus, Rassismus, Rechtsextremismus, gewaltorientierten Islamismus und andere Abwertungs- und Ausgrenzungsphänomene. In dem halbjährig erscheinenden Heft werden erfolgreiche Modellprojekte, innovative Konzepte sowie neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft und aus der Praxis im Rahmen eines Themenschwerpunktes vorgestellt.

Bisher erschienen folgende Ausgaben:

Heft 1/2018: Heuristiken

Heft 2/2017: Diskursverschiebung

Heft 1/2017: Zeitenwende

Heft 2/2016: NSU. Die Folgen

Heft 1/2016: „Gute Flüchtlinge, schlechte Flüchtlinge?!“

Alle weiteren Infos zur Zeitschrift und Bezugsmöglichkeiten finden Sie hier